Malta

Leben und arbeiten auf Malta

Quasi in der Mitte des Mittelmeeres und 93 Kilometer südlich von Sizilien ist das kleine Land Malta in den letzten Jahren immer beliebter unter den Expats und Touristen geworden. Sie sind nicht nur von dem wunderschönen Wetter, dem kristallklaren Wasser und der faszinierenden Geschichte begeistert, denn es gibt auch einen nennenswerten Arbeitsmarkt. Viele internationale Firmen haben ihre Hauptsitze in dieses Land verlegt, sodass es zum Zentrum der European iGaming Industrie und eine Schlüsselregion für Finanzdienstleistungen geworden ist.  Malta ist in Wirklichkeit ein Archipel mit drei Inseln: Malta, die größte Insel und das kulturelle, kommerzielle sowie administrative Zentrum; Gozo, etwas ländlicher; und Comino, die kleinste und größtenteils unbevölkerte Insel. Die Lage zwischen zwei unterschiedlichen Kontinenten (Europa und Afrika) und der externe Einfluss in der Vergangenheit sind die Gründe dafür, warum Malta als kultureller Schmelztiegel bekannt ist und viele internationale Gemeinschaften beherbergt.

Inhaltsverzeichnis

 

 

Leben in Malta

The Grand Harbour - Malta The Grand Harbour

Basiswissen über Malta 

 

  • Wetter: Malta ist eines der wärmsten Länder Europas. Das Wetter ist typisch für das Mittelmeer und mit den milden Wintern und heißen Sommern stark vom Meer beeinflusst.
  • Bevölkerung: mehr als 500.000 Einwohner
  • Geschichte: Das Land hat eine 7.000-jährige Geschichte und hat durch die strategische Lage im Mittelmeer eine wesentliche Rolle gespielt. Hier haben schon Phönizier, Karthager, Römer, Byzantiner, Araber, Spanier, Franzosen, Italiener und Briten regiert. Die Briten regierten in Malta bis 1964; bis Malta unabhängig wurde. Jedoch wurde erst 1974 eine Republik ausgerufen. 2004 trat Malta der EU bei. 

Wusstest du?

 

  • Von den 236 Ländern/ unabhängigen Regionen ist Malta der Größe nach auf Platz 204 und das kleinste Land der Europäischen Union. Es ist auf Platz zehn der kleinsten und auf Platz fünf der am dichtesten bevölkerten Länder. 
  • Malta hat keine Wälder und Flüsse. Du wirst auf den Inseln keine finden. Jedoch ist die Landschaft voller Schleifspuren (bekannt als “Cart Tracks”): Furchen, die aus prähistorischer Zeit in der Geschichte Maltas durch hölzerne Karren stammen sollen, die wohl das weiche Gestein verformt haben. 
  • Die Hauptstadt von Malta, Valletta, hat über 300 Monumente. Die Stadt wurde als eine der konzentriertesten geschichtlichen Gegenden der Welt durch UNESCO ausgezeichnet.
  • Wenn u ein Film- und Serienfan bist, kennst du Malta vielleicht durch die Szenen aus “Gladiator”, “Troja” und “Captain Phillips” sowie der beliebtesten Serie “Game of Thrones”.
  • Durch den Einfluss der britischen Herrschaft fährt man in Malta auf der linken Straßenseite.

 

Unterkunft in Malta 

St.Julians & Sliema - Malta St.Julians & Sliema

Obwohl Malta solch ein kleines Land ist, kann man ganz einfach eine Unterkunft in Malta finden, die meisten Auswanderer finden eine qualitative Unterkunft, die ihren Lifestyles und ihren Budgets entspricht. Es gibt urbane Gegenden um Valletta sowie weit entfernte Ecken von Gozo. Jedoch muss man seine Entscheidung den individuellen Bedürfnissen und Interessen entsprechend treffen. Malta ist eins der sichersten Länder Europas. Da die meisten Jobmöglichkeiten sich an den zwei Häfen befinden, im Nördlichen und Südlichen, ist es am logischsten, in diesen Gegenden zu wohnen, die aber durch die Beliebtheit etwas teurer ist. Die größten Unterschiede zwischen den Gegenden finden man in der Atmosphäre:

  • Southern Harbour District : Zwischen Valletta und den “Drei Städten” Vittoriosa, Cospicua und Senglea sind exzellente Orte zum Wohnen mit der Familie und man ist in der Nähe von lokalen Läden, Sportanlagen und vielen Unterhaltungsmöglichkeiten und Museen. Es ist generell eine Wohngegend mit vielen Gassen, hügeligen Straßen und bunten Gebäuden mit Aussicht aufs Meer. 
  • Northern Harbour District: Dieser Bezirk ist näher am Ozean und beinhaltet Sliema und St.Julian’s, die zwei beliebtesten Städte für junge Auswanderer. Du hast vielleicht schon vom aktiven Nachtleben gehört und davon, dass es das beliebte Touristenziel ist. Diese Städte sind wohl die einzigen Orte Maltas, in denen du keine Transportmittel brauchst, wenn du in der Gegend arbeitest (und Valletta ist nur eine Fahrt mit der Fähre entfernt). Die meisten Unterkünfte sind Wohnungen in Wohngebäuden, einige davon sind sehr neu. 

Da der nördliche Bezirk beliebter geworden ist, kannst du auf der südlichen Seite eher gute Schnäppchen finden. Ein weiterer Ort, den man sich als Auswanderer anschauen sollte, ist San Pawl il-Baħar, eine ruhige Gegend am Strand, von der man auch alles gut erreichen kann. Wenn du dir ein Auto holst, solltest du diese Option definitiv in Betracht ziehen, da sie nur eine halbe Stunde von der Hauptstadt entfernt ist!  Wofür auch immer du dich entscheidest, kannst du schon vor deinem Umzug in Facebook Gruppen oder Online Portalen nach Unterkünften suchen. Sobald du ankommst, können auch Makler hilfreich sein, solltest du deine Unterkunft wechseln möchten. Abgesehen davon, dass sie mit dir den Mietprozess helfen, können sie dir auch beim Einrichten von Elektrizität und Internet behilflich sein. Bedenke, dass normalerweise die Mietverträge genau angeben, ob zu der Mieten eine Kaution von ein bis zwei Monaten hinzukommt, wie die Rechnungen bezahlt werden sollen und ob sie in der Miete mit inbegriffen sind, die Dauer der Miete und die Kündigungsfrist. Langzeitmieten sind meist 6-12 Monate mit Verlängerungsmöglichkeit.  Die Mietpreise sind in den letzten Jahren dank des steigenden Interesses ziemlich steil gestiegen. Auch wenn die Preise auf allen Inseln gestiegen sind, hängen sie von der Region ab. Zum Beispiel kostet eine Ein-Zimmer-Wohnung im Bezirk des südlichen Hafens 450 bis 800 €. Die Mieten sind in Sliema und St. Julian’s am höchsten, ca. 700 bis 1000 €. Wenn du in diesen Städten wohnen willst, kann eine WG eine gute Wahl sein. Die Miete in Valletta und den inneren Vororten fängt meistens auch bei 900 € an. Im Norden sind die Unterkünfte günstiger. In der Gegend von San Pawl il-Baħar und Mellieha ist die Miete 750 bis 900 € hoch, je nach Größe und Zusatzleistungen. Dasselbe gilt für den südlichen Teil der Insel, zum Beispiel in Marsaxlokk und Marsaskala.  Neben der Miete brauchst du auch ein Budget für Nebenkosten wie Wasser, Elektrizität oder Internet. Die Nebenkosten sind ca. 60- 100 € hoch, je nachdem, wie viel du die Heizung im Winter und die Klimaanlage im Sommer benutzt.  Was man auch wissen sollte ist, dass das Leitungswasser überall trinkbar ist und die Steckdosen Dreistiftstecker sind, wie in Großbritannien. Aber keine Sorge, es gibt überall Adapter!

Gesellschaft

Malta ist nicht nur wegen des Mittelmeerklimas ein angenehmer und zugleich aufregender Ort zum Leben. Das britische Erbe ist allgegenwärtig und hat der Insel eine gute Verwaltungsorganisation gebracht und seit dem Beitritt zur Europäischen Union haben sich Infrastruktur und Lebensstandard auf Malta deutlich verbessert. Die Hauptstadt Valletta, die von überall auf der Insel leicht zu erreichen ist, bietet alle modernen Einrichtungen einer großen Stadt, sowie einen Flughafen und einen Hafen. In den letzten Jahren wurden auf Malta zahlreiche neue Wohnungen und Häuser gebaut, die mitteleuropäischem Standard entsprechen. Das Leben auf der Insel ist etwas ruhiger als das Leben in Deutschland. Die Menschen sind entspannter und das gesamte Leben scheint auch wegen der hohen Temperaturen etwas langsamer zu laufen. Behörden, wie auch der Postdienst gelten als zuverlässig, aber langsam. Die Menschen sind freundlich und aufgeschlossen. Das Leben auf Malta ist im Vergleich zu den meisten anderen europäischen Ländern relativ sicher. Mit Ausnahme von Kleinkriminalität in den Touristengebieten ist die Verbrechensrate sehr gering. In der Freizeit bieten sich auf Malta alle Wassersportarten an, es gibt an mehreren Orten der Insel ein ausgeprägtes Nachtleben und zahlreiche Möglichkeiten die Inseln zu erkunden und z.B. mit der Fähre nach Gozo oder Sizilien zu fahren. Im Sommer bietet Malta Einheimischen und Touristen neben seinen Stränden auch zahlreiche Feste und andere Veranstaltungen

Lebenskosten 

Obwohl es stimmt, dass die Löhne deutlich niedriger sind als in anderen europäischen Ländern sind, gleichen das die niedrigen Lebenskosten in Malta aus, was ein wichtiges Argument für viele Auswanderer ist, die einen gemütlichen und entspannten Lifestyle suchen. Zwei Faktoren, die du beachten solltest: Manchmal sind die Preise nicht so niedrig wie erwartet, da Malta eine Insel ist und daher mehr importieren muss, als andere Länder. Vermeide auch Shopping oder Einkaufen in den touristischen Gegenden, da es dort meist teurer ist.

  Valletta Berlin
Lebensmittel    
1 kg Apfelsinen 2,35€ 2,47 €
12 Eier 1 kg Kartoffeln 1,82 € 1,35€ 2,19 € 1,61 €
Restaurant/cafe    
Importiertes Bier (0.5 l) 3 € 3,50 €
Mahlzeit für 2 Personen im Restaurant 50 € 45 €
Cappuccino 1,69€ 2,8 €
Genuß und Gesundheit    
Mitgliedschaft im Fitnessstudio 40 €/Monat 27 €/Monat
Kino-Ticket 7 € 11,3 €
Öffentliche Verkehrsmittel    
Einzelfahrkarte bus 1,50 € 2,9 €
Taxi (Normaltarif) 5 € 10 €
Durchschnittsgehalt 925 € 2 461,34 €

Verkehr und öffentliche Verkehrsmittel 

Mdina - Malta Mdina

Busse sind die wichtigsten lokalen Verkehrsmittel auf Malta und Gozo, da es kein Bahnsystem gibt. Die ausgebauten Routen verbinden die Inseln, es gibt aber auch andere Optionen wie die Fähre oder traditionelle Wassertaxis “dgħajsa”, die auch eine gute Alternative für diejenigen sind, die das Land erkunden wollen. Die Busse fahren auf beiden Inseln normalerweise zwischen 5:20 und 23:00 und es gibt einige Nacht- und Wochenendbusse, die seltener fahren. Die ein- oder zweistelligen Routen führen nach und von Valletta weg, die Routen mit einem “X” sind Express-Routen und führen zum Flughafen. Der Bus kostet 1,50 € (2€ in der Hochsaison und 3 € in der Nacht), du kannst dir aber die personalisierte Tallinja card besorgen, dann bezahlst du 0,75 € pro Fahrt und maximal 26 € pro Monat. Das heißt, wenn du das Limit von 26 € erreichst, musst du für den Rest des Monats nicht mehr für die Fahrten zahlen! Du kannst diese Prepaid Karte an einer Bushaltestelle oder in den meisten Kiosks und Bücherläden. Sie haben auch eine nützliche Tallinja Handy-App, die dir bei der Navigation durch die Inseln hilft.  Obwohl die Verbindungen gut ausgebaut und günstig sind, gibt es auch viel Autoverkehr in Malta (es gibt fast so viele Autos wie Einwohner!) und einige Busse fahren nur alle 30 Minuten. Maltas Regierung ist gerade dabei, die öffentlichen Verkehrsmittel zu verbessern und wenn sie fertig sind, könnte man immer problemlose Fahrten haben! Wie in Großbritannien fährt man hier auf der linken Seite, pass daher also besonders gut auf, wenn du mit dem Auto kommst oder mit dem Auto umziehst. Wenn du als Einwohner registriert bist, musst du dein Auto innerhalb 7 Tage registrieren. Sonst könntest du eine Strafe bekommen.

Was man während der Freizeit machen kann

Wenn wir alles auflisten wollen würden, müssten wir einen weiteren Artikel schreiben! Obwohl Malta keine grüne Insel ist, gibt es eine große Auswahl an Aktivitäten, die man in Malta genießen kann, zum Beispiel die schönen Landschaften, alte Fischerdörfer, ruhige Hafenstädte, historische Städte auf Hügeln und tolles Wetter das ganze Jahr lang.  Während deiner ersten freien Tage solltest du die Hauptstadt Valletta sowie die Städte um den Hafen herum (Sliema, St. Julian’s, Gzira,..) besuchen. Valletta befindet sich an der Spitze des Mount Sciberras und was die erste geplante Stadt in Europa. Sie beherbergt aktuell eine eklektische Auswahl an Architektur und einzigartigen mittelalterlichen Gassen. Die Silhouette wird von St. John’s Kathedrale dominiert, die vom Order von Saint John, einem katholischen Militärorden, das die Insel vom 16. bis zum 19. Jahrhundert regiert hat, erbaut wurde. Wer eine einzigartige Panoramasicht des Grand Harbour sucht, sollte die Upper and Lower Barrakka Gardens besuchen. 

The Blue Lagoon The Blue Lagoon

Auch Feinschmecker werden hier glücklich sein: Sliema ist Maltas Schmelztopf für leckeres Essen. Die Maltesische Küche hat mediterrane sowie britische Einflüsse. Wenn du einen Snack brauchst, solltest du Pastizzi probieren, Maltas beliebtestes Streetfood, gefüllt mit Ricotta oder weichen Erbsen (Ein Biss ist wie eine Explosion von Flocken gemischt mit einer leckeren Füllung). Während du dein neues Lieblingsgebäck isst, kannst du auch ein bisschen in der Gegend Shoppen durch die Gärten schlendern und dir den Portomaso Turm anschauen, das höchste Gebäude Maltas. Sliema ist zusammen mit St. Julian’s das Zentrum des Business Bezirks und eine der überfüllten Orte: Viele Unternehmen haben hier ihre Hauptquartiere und das Nachtleben ist hier konzentriert. Wenn du andere Auswanderer oder Touristen treffen willst, dann ist das der richtige Ort dafür!  Für diejenigen, die Kultur und Geschichte schätzen, gibt es genug Denkmäler, Kirchen und Altstädte. Obwohl Malta so isoliert ist, hat es eine lebendige Geschichte. Erkunde die Relikte aus Maltas prähistorischer und mittelalterlicher Zeit: von den atemberaubenden megalithischen Tempeln (ein Beispiel ist das Hypogäum von Ħal Saflieni aus der Zeit um 4.000 v. Chr.) bis hin zu verschiedenen Festungen und dem Großmeisterpalast aus der Zeit der maltesischen Ritter. Auch die mittelalterliche Stadt Mdina ist einen Besuch wert - die alte Hauptstadt Maltas bietet ein bezauberndes und märchenhaftes Erlebnis mit herrlichem Blick über die gesamte Insel. In den Sommermonaten erwachen die maltesischen Dörfer mit religiösen Festen (den Festas) und Konzerten im Freien zum Leben: von Marsaxlokk im Süden, einem Fischerdorf, das für die farbenfrohen Luzzus (bemalte Boote) bekannt ist, bis zum malerischen Mellieha im Norden, einem Touristenort Ort mit dem größten Strand des Landes. Wenn du die Küstenlandschaft genießen willst, werden dir die Dingli-Klippen und die Blaue Grotte mit ihren Kalksteinhöhlen den Atem rauben (sie sind auch beliebte Tauchziele!). Für diejenigen, die einfach nur am Sandstrand entspannen möchten, ist der Golden Bay Beach oder eine Bootsfahrt zur Blauen Lagune in Comino, einem natürlichen Schwimmbad, das für sein türkisfarbenes Wasser berühmt ist, eine gute Idee (trotz etwas Gedränges in der Sommer). Zu guter Letzt ist eine Fahrt mit der Fähre nach Gozo während eines Wochenendes etwas, das du während deines Abenteuers auf Malta unternehmen kannst. Die ländliche Landschaft, geschützte Strände und alte Fischerhäfen laden uns ein, der hektischen, modernen Welt zu entfliehen. Die wahre Schönheit der Insel findet man in den Dörfern, insbesondere in der mittelalterlichen Stadt Rabat (Victoria) und dem Badeort Marsalforn, wo die Zeit stehen geblieben scheint und die Einheimischen ihren entspannten Lebensstil genießen. Vergiss nicht, hier die wichtigste archäologische Stätte des Landes zu besuchen - die Ggantija-Tempel.

Andere Expats finden

Wie gesagt, die meisten Expats findest du in den belebten Gegenden des Northern Harbour District, wo die meisten von ihnen arbeiten und leben. Daher ist es einfach, Leute zu finden, die auf derselben Reise sind wie du und mit denen du Erfahrungen teilen oder welche du um Hilfe bitten kannst. Eine Möglichkeit, sich mit anderen Expats zu verbinden, besteht darin, Facebook-Gruppen wie Expats in Malta beizutreten. Über Websites wie Internations können Sie sich auch mit anderen Expats verbinden und Veranstaltungen und andere Aktivitäten finden, an denen du teilnehmen kannst, wenn du Menschen außerhalb Ihres Arbeitsplatzes treffen möchtest.

Deutsche auf Malta

Wegen der schon erwähnten zahlreichen deutschen Firmen auf Malta, der Online-Gaming Industrie und natürlich dem außergewöhnlich gutem Mittelmeer-Wetter leben zahlreiche Deutsche, Österreicher und auch Schweizer auf Malta. Obwohl es auch deutsche Saisonarbeiter gibt, deutsche Studenten, Au-Pairs und andere Gruppen die nur einige Monate auf Malta sind, bleiben die meisten Deutschen viele Jahre oder sogar für immer auf der Insel. Es gibt deutschsprachige Ärzte  aller gängigen Fachrichtungen auf der Insel und kleine deutschsprachige Gemeinschaften, die sich ab und zu bei gemeinsamen Aktivitäten treffen. Der German-Maltese Circle in Valletta hält auf der Insel regelmäßig Veranstaltungen auf Deutsch ab und es ist auch sonst sehr leicht mit anderen deutschsprachigen Leuten in Kontakt zu kommen.

Mehrsprachiges Malta

Der Umzug nach Malta hat einen großen Vorteil - die zweite Amtssprache ist Englisch, das von 90 % der Bevölkerung gesprochen wird. Darüber hinaus sprechen die meisten Einwohner aufgrund des Einflusses und der Nähe zu Sizilien auch fließend Italienisch. Wenn du eine dieser Sprachen gut beherrschst, wirst du dich leicht verständigen können und Einheimische kennenlernen! Die erste Amtssprache ist jedoch Maltesisch - eine semitische Sprache, die von mittelalterlichen sizilianisch-arabischen und lateinischen, englischen Einflüssen abgeleitet ist. Die Einheimischen werden es zu schätzen wissen, wenn du einige Wörter oder Sätze lernst, auch wenn es nicht notwendig erscheint:

  • Hallo! Wie geht es dir? - Hallo, Kif int?
  • Vielen Dank - Grazzi ħafna
  • Wie heißen Sie? - X'jismek?

 

Arbeiten in Malta

Arbeitsmarkt

Rabat - Gozo Rabat - Gozo

Neben der natürlichen Schönheit bietet Malta auch vielfältige Karrieremöglichkeiten, die zahlreiche Auswanderer in den letzten Jahren genossen haben. Für diejenigen, die nach Malta umziehen möchten, sind nicht nur die englischsprachigen Arbeitskräfte von Vorteil, sondern auch der ständige Bedarf an mehrsprachigen Talenten. Darüber hinaus können Arbeitssuchende durchaus großzügige Gehälter erwarten, wobei 3 Sektoren besonders stark vertreten sind:

  • iGaming – dieser Sektor hat eine entscheidende Rolle für das Wirtschaftswachstum des Landes gespielt. Viele Marken dieser Branche haben Malta ihr Zuhause genannt: Betsson Group, Tipico, Mr.Green, Videoslots, um nur einige zu nennen. Als Auswanderer kann man sich hier auf die eigenen Perspektiven verlassen und viele offene und vielfältige Jobmöglichkeiten finden: vom Kundenservicemitarbeiter bis zum Accounting Manager.
  • Finanzdienstleistungen: Malta entwickelt sich aufgrund einer staatlich unterstützten Digitalstrategie zu einem der am schnellsten wachsenden Finanzzentren Europas. Startups und Unternehmen hier und brauchen ausländische Talente, um alle notwendigen Fähigkeiten zu erfüllen. Der Fintech-Sektor erweist sich auch inmitten der Pandemie als der stabilste.
  • Tourismus: Es wird erwartet, dass das Gastgewerbe nach der Pandemie ein Top-Sektor bleibt. Menschen weltweit sind bereit, die Inseln zu entdecken, daher sind Sprachkenntnisse auch für ausländische Arbeitssuchende ein Wettbewerbsvorteil.

Wenn du dich für eine Stelle in Malta bewirbst, überprüfe, ob die in deinem Lebenslauf aufgeführten Fähigkeiten und Erfahrungen für die Stelle, für die du dich bewirbst, relevant sind. Denk daran, es zusammen mit deinem Anschreiben zu senden - dadurch hebst du dich möglicherweise von anderen Kandidaten ab! Interviews basieren hauptsächlich auf Videoanrufen, wenn möglich mit einem persönlichen Gespräch etwas später und in einem lockeren Ton (insbesondere bei iGaming).

Ausbildung

Da es auf Malta kein System gibt, welches mit der deutschen Berufsausbildung vergleichbar wäre, werden gut ausgebildete Leute auf der Insel dringend gesucht. Wer eine Ausbildung in Deutschland gemacht hat oder sogar studiert hat, verbessert seine Chancen auf dem maltesischen Arbeitsmarkt deutlich. Es besteht großer Bedarf an Universitätsabsolventen verschiedener Fachrichtungen und Angestellten mit fundierten Kenntnissen. Aber auch Berufserfahrung und verschiedene branchenspezifische Ausbildungen und Zertifikate werden gerne gesehen. Einen weiteren Pluspunkt bei Bewerbungen auf der Insel kann man mit zusätzlichen Fremdsprachenkenntnissen sammeln, da fast alle Firmen international ausgerichtet sind. Wegen des Fachkräftemangels in einigen Bereichen gibt es auf Malta inzwischen auch einige Angebote zur Qualifizierung von Berufstätigen, die zum Beispiel den Erwerb bestimmter Zertifikate erlauben.

Atmosphäre im Büro/ Arbeitskultur 

Marsaxlokk Marsaxlokk

Die Malteser sind dafür bekannt, freundlich und zuvorkommend zu sein. Sie haben ein starkes Gespür für ihre eigene Identität und sind sehr stolz auf ihre mediterrane Kultur und Lebensweise! In einem geschäftlichen Umfeld sind sie meist informell, aber auch aufgeschlossen und ausdrucksstark und schaffen eine Atmosphäre des Vertrauens. Aufgrund ihres multikulturellen Erbes sind sie gegenüber anderen Bräuchen und Glaubensrichtungen sehr tolerant, obwohl sie ein langes und solides christliches Erbe haben. Auch die Atmosphäre in maltesischen Unternehmen ist warm und einladend mit einer persönlichen Note. Erwarte jedoch eine gewisse Hierarchie. Als Expat arbeitest du möglicherweise in einem internationalen Umfeld, das in der Regel entspannter ist und eine freundliche und direkte Kommunikation zwischen Kollegen und Vorgesetzten an der Tagesordnung ist. Teamwork spielt generell eine wichtige Rolle, aber auch Eigeninitiative und Eigenverantwortung werden geschätzt. Pünktlichkeit und schnelle Antworten werden ebenfalls sehr geschätzt, da Telefonanrufe gegenüber E-Mails bevorzugt werden. Obwohl Malteser für jedes Gesprächsthema offen sind, seien Sie vorsichtig, wenn Sie über Politik oder Religion sprechen, was zu ernsthaften Debatten und Auseinandersetzungen führen kann (auch wenn kein Thema ein großes Tabu ist). Ehrlichkeit und Bescheidenheit sind für sie ebenfalls unerlässlich, und sie schätzen keine Menschen, die sich unter andere stellen oder versuchen, anzugeben.

Arbeitsrecht

Die Wochenarbeitszeit in Malta beträgt 40 Stunden, wobei 48 Stunden das gesetzliche Maximum sind. Die täglichen Bürozeiten sind in der Regel von 08:00 bis 17:30 Uhr. Wenn du im Schichtdienst arbeitest, kannst du von Montag bis Sonntag mit den regulären freien Tagen unter der Woche rechnen. Wenn deine Schicht Nachtschichten umfasst, muss dies in Ihrem Vertrag festgelegt werden, und der Gehaltssatz ist in der Regel höher. In vielen Unternehmen beginnt ein Arbeitsvertrag möglicherweise mit einer Probezeit. Dieser Zeitraum kann maximal 6 Monate betragen (bei höheren Positionen länger). Während dieser Probezeit kannst sowohl du als auch dein Arbeitgeber den Arbeitsvertrag mit einer Frist von einer Woche vor der Kündigung schriftlich kündigen. Du hast einen gesetzlichen Anspruch auf 25 Tage Jahresurlaub (oder 200 Stunden Urlaub pro Jahr). Der Urlaubsanspruch von Teilzeitkräften wird anteilig berechnet. Da Malta 14 Feiertage hat, hast du an diesen Tagen auch einen arbeitsfreien Tag (wenn sie nicht auf einen Samstag oder Sonntag fallen)! Auch im Krankheitsfall haben Arbeitnehmer Anspruch auf Gehalt. Dieser Anspruch aus der Sozialversicherung besteht ab dem dritten Tag des Krankenstandes und bei Vorlage eines ärztlichen Attestes innerhalb von 10 Tagen.

Kündigungsfrist

Bei unbefristeten Verträgen, die über die Probezeit hinausgehen, hängt die Kündigung davon ab, wie lange du bereits im Unternehmen beschäftigt bist:

Mehr als 1 Monat, nicht mehr als 6 Monate  1 Woche
Mehr als 6 Monate, nicht mehr als 2 Jahre  2 Wochen
Mehr als 2 Jahre, nicht mehr als 4 Jahre  4 Wochen
Mehr als 4 Jahre, nicht mehr als 7 Jahre  8 Wochen
Mehr als 7 Jahre 8 Wochen + 1 Woche für jedes gearbeitete Jahr (max. 12 Wochen)

Steuern und Gehalt

Mellieha - Malta Mellieha

Malta ist eines der europäischen Länder, in denen ein nationaler Mindestlohn gesetzlich vorgeschrieben ist. Dieser beträgt derzeit 724,32 € für Personen über 18 Jahren. Allerdings liegt das durchschnittliche Jahresbruttogehalt in Malta laut dem nationalen Statistikamt bei rund 18.660 Euro. Spezialisten und Auswanderer können deutlich mehr verdienen. Ein UX/UI-Designer kann beispielsweise mit bis zu 30.000 Euro rechnen, im Finanzsektor liegt das Durchschnittsgehalt bei 27.000 Euro. Im Allgemeinen schwanken die durchschnittlichen Monatslöhne zwischen 900 € bei Arbeitnehmern in einfachen Berufen und 2.500 € bei Führungskräften. Mitarbeiter in Malta erhalten zudem einen gesetzlichen Bonus. Dies sind vierteljährliche Zahlungen zusätzlich zum Lohn, der sich im Jahr 2020 auf insgesamt 512 € belief:

  • Ende Juni 135,10 € für den Zeitraum Januar bis Juni
  • Ende Dezember 135,10 € für den Zeitraum Juli bis Dezember
  • Ende März 121,12 € für den Zeitraum Oktober bis März
  • Ende September 121,12 € für den Zeitraum April bis September.

Darüber hinaus wurde 2021 eine kleine Lebenshaltungskostenpauschale (COLA) für alle Mitarbeiter jährlich in Höhe von 1,75 € pro Woche gewährt. Die Regierung passt die COLA an, um den Lebensstandard der Menschen bei steigenden Lebenshaltungskosten zu erhalten und zu schützen. Was den Einkommensteuersatz angeht, gibt es in Malta drei Sätze von Einkommensteuersätzen: einen für Einzelpersonen, einen für Eltern und einen für Ehepaare. Malta verwendet ein progressives System von Steuerklassen, um zu berechnen, wie viel Einkommensteuer abgezogen wird. Daher hängt die Kategorie, in die du fällst, davon ab, ob du die Einkommensteuer als Einzelperson, Paar oder Elternteil einreichst, und von deinem Einkommen. Denk daran, dass die Sozialversicherungsbeiträge zu deiner Einkommensteuer hinzukommen, die derzeit bei einem Satz von 10 % liegen.  Natürliche Personen in Malta zahlen folgende Einkommensteuer:

  • 0 € – 9.100 € bei 0 % ohne Abzug
  • 9.101 € – 14.500 € bei 15 % mit einem Abzug von 1.365 €
  • 14.501 € – 19.500 € bei 25 % mit einem Abzug von 2.815 €
  • 14.501 € – 60.000 € bei 25 % mit einem Abzug von 2.725 €
  • 60.001 € – bei 35 % mit einem Abzug von 8.725 €

Wie du siehst, sind die Gehälter zwar nicht so hoch, aber die erschwinglichen Lebenshaltungskosten und der Einkommensteuersatz gleichen die Situation gut aus!

Networking

Auf den ersten Blick mag es nicht wie der typische Unternehmensstandort für den Aufbau eines professionellen Netzwerks erscheinen, aber professionelles Networking ist der Kern der Geschäftskultur in Malta. Angenommen, du suchst nach Networking-Möglichkeiten in Malta. Dann ist der Einstieg in Berufsverbände oder die Teilnahme an Business-Events ein hervorragender Einstieg, bei denen du dich aktiv einbringen und Menschen aus Ihrer Branche kennenlernen und langfristig wertvolle Kontakte knüpfen können. Vergiss auch nicht die Online-Networking-Sites für Berufstätige (in Malta ist die am häufigsten verwendete Linkedin), die eine effektive Möglichkeit sind, mit Kollegen weltweit zu kommunizieren und hilfreich für die Eigenwerbung und auch für die Verbindung mit potenziellen Arbeitgebern sind!


Ankommen auf Malta

Valletta Valletta

Arbeitssuchende aus anderen EU-Ländern benötigen kein Visum oder Arbeitserlaubnis, um in Malta zu arbeiten. Nach den EU-Vorschriften haben Bürger aller EU-Länder (außer Kroatien) das Recht, sich im Land niederzulassen. Unabhängig von Ihrer Nationalität musst du jedoch einen Aufenthaltsantrag stellen, wenn du länger als 90 Tage in Malta bleiben möchtest. Dies erleichtert dir das Leben in Malta und dient sowohl lokalen als auch ausländischen Banken als Wohnsitznachweis. Der Bewerbungsprozess für EU-Bürger ist recht unkompliziert und einfach:

  1. Hole dir  einen Nachweis über deine Wohnadresse: Auch wenn im Antragsformular keine solche Anforderung vorgesehen ist, begründet ein Mietvertrag den Wohnanspruch. Stelle sicher, dass dein Vermieter auch seine persönlichen Daten (ID-Nummer) in den Vertrag einträgt und den Vertrag online anmeldet.
  2. Unterschreibe deinen Arbeitsvertrag: Neben dem Nachweis deiner Identität und deiner Adresse musst du auch dein Arbeitsverhältnis in Malta nachweisen.
  3. Beantragung der Sozialversicherungsnummer: Der Antrag wird online gestellt und du musst eine Kopie deines Reisepasses und deines Arbeitsvertrags beifügen. Mit der Sozialversicherungsnummer erhältst du verschiedene Leistungen wie Krankengeld, Arbeitslosengeld etc. Sie wird auch für die Zahlung von Sozialversicherungsbeiträgen benötigt.
    • Sobald du deine Sozialversicherungsnummer erhalten hast, erhältst du innerhalb von 2-3 Werktagen automatisch eine Steueridentifikationsnummer (TIN). TINs werden für Einkommensteuer, Lohn-, Gehaltssteuer und Quellensteuer verwendet.
  4. Beantragung einer elektronischen Aufenthaltskarte: Nach den vorherigen Schritten kannst du deine Aufenthaltskarte per E-Mail bei der Identity Malta Agency eu.ima@gov.mt beantragen. Folgende Unterlagen musst du deiner Bewerbung beifügen:
    1. Eine Kopie deines Reisepasses
    2. Eine Kopie deines Arbeitsvertrags
    3. Eine Kopie deines Mietvertrages
    4. Formular A – Antrag auf Aufenthaltsdokumente
    5. Formular ID1A – Identitätsregistrierungsformular
    6. DSGVO-Formular – Datenschutz-Grundverordnung

Nachdem du deine Bewerbung eingereicht hast, musst du auf eine Antwort vom IMA warten. Sind alle Unterlagen in Ordnung, erhältst du eine Bestätigung per E-Mail und den Termin zur Erfassung deiner biometrischen Daten (z.B. Bild, Fingerabdrücke, Körpergröße etc.). Nach einigen Wochen solltest du einen Brief an deine Wohnadresse mit einem anderen Termin erhalten, um deine e-Residence Card kostenlos in ihren Einrichtungen in Msida oder Gozo abzuholen.

Ein Bankkonto eröffnen

Parliament House Parliament House

Einige Auswanderer beschreiben den Prozess der Eröffnung eines Bankkontos in Malta als frustrierend. Die langsame Bearbeitungszeit und die Tatsache, dass die Anforderungen von Bank zu Bank variieren können, sind die verwirrendsten Aspekte dieser Aufgabe. Aber lass es dir nicht über den Kopf wachsen! Bitte deinen Arbeitgeber nicht nur um Hilfe (oder er kümmert sich sogar darum), sei geduldig und versuche, dich an die Abläufe in Malta anzupassen. Die Bürokratie und das Geschäft laufen tendenziell langsamer als in anderen mittel- oder nordeuropäischen Ländern (aber das bedeutet nicht, dass es nicht funktioniert - es ist nur ihre Art, Dinge zu erledigen). In der Regel musst du einen Termin vereinbaren, um ein Bankkonto persönlich bei der Bank zu eröffnen, die deinen Bedürfnissen besser entspricht. Für einige andere ist das Ausfüllen eines Online-Formulars eine Voraussetzung (z. B. HSBC). Du musst bei dir haben:

  • Dein Pass
  • Nachweis deiner Adresse in Malta und deiner e-Residence Card

Zu diesen Anforderungen werden einige Banken auch Folgendes hinzufügen:

  • Eine Mindesteinzahlung
  • Ein Referenzschreiben Ihrer letzten Bank, aus dem hervorgeht, dass du schuldenfrei sind
  • Nachweis Ihrer Beschäftigung in Malta oder Arbeitszeugnis
  • Mietvertrag

Der Kontoeröffnungsprozess kann von Bank zu Bank variieren und kann zwischen 2 Wochen und 2 Monaten dauern. Einige Banken verlangen auch, dass du zur Filiale zurückkehrst, um den Vorgang abzuschließen. Die beliebtesten Banken unter Expats sind  BNF, Bank of Valletta and HSBC. 

Krankenversicherung

Trotz der geringen Größe ist der Archipel als eines der weltweit führenden Gesundheitssysteme der Welt bekannt. Auf Malta gibt es sowohl einen öffentlichen als auch einen privaten Gesundheitssektor, und das Land verfügt über zahlreiche Einrichtungen: 7 auf der Insel Malta und 1 auf Gozo. Das wichtigste und am besten ausgestattete Krankenhaus ist das Mater Dei Krankenhaus in Msida. Das maltesische umfassende Gesundheitssystem wird durch Steuern und Sozialabgaben von Arbeitnehmern und Arbeitgebern unterstützt. Dieser Beitrag beträgt ca. 10 % deines Einkommens und wird automatisch von deinem Gehalt abgezogen. Dies bedeutet, dass du im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern keine zusätzliche Gebühr zahlen musst, wenn du einen Arzttermin vereinbarst. Sobald du in Malta offiziell registriert bist, wird dir automatisch ein Gesundheitszentrum an deinem Wohnort und ein Hausarzt zugewiesen. Beachte jedoch, dass nicht alle Behandlungen vom öffentlichen Gesundheitssystem abgedeckt werden (z. B. zahnärztliche Versorgung ist nicht inbegriffen). Da immer mehr Einwohner Maltas eine private Krankenversicherung abschließen, steigt die Zahl der privaten Gesundheitseinrichtungen, die einen ausgezeichneten Ruf haben und hohe Standards erfüllen (wie die St. James Hospital Group). Sogar einige der in Privatkliniken beschäftigten Ärzte sind auch als Allgemeinmediziner in öffentlichen Einrichtungen tätig! Wie gesagt, für Dinge, die nicht versichert sind, gibt es internationale Krankenversicherungsoptionen für Auswanderer, die in Malta leben. Der Kauf einer kann ein kluger Schachzug sein, wenn Sie sicherstellen möchten, dass Sie in dieser Angelegenheit vollständig abgesichert sind.  

Die Hauptgründe für den Umzug nach Malta

Malta hat sein kosmopolitisches Inselflair in den letzten Jahren gestärkt und viele Ausländer wollen in diesem winzigen Archipel einen neuen Lebensabschnitt aufschlagen. Malta bietet die beste Verschmelzung von Tradition und Moderne und verkörpert das Beste des mediterranen Charmes. Hier findest du ein Land, das als Freilichtmuseum definiert ist, mit leidenschaftlichen und aufgeschlossenen Menschen und mit mehr als 300 Sonnentagen im Jahr, die es zu einem Paradies für Outdoor-Enthusiasten machen. Darüber hinaus hat die stetig wachsende Wirtschaft und der Boom von Branchen wie iGaming und Fintech die Nachfrage nach mehrsprachigen Kandidaten für viele verschiedene Rollen erhöht, was es Unternehmen erschwert, diese Positionen zu besetzen. Wenn du also neugierig geworden sind, wie es sein muss, in dieser kleinen Ecke in Europa zu leben, warum gibst du Malta nicht eine Chance? Schau dir einige der Stellenangebote auf Malta an, die wir hier bei Workwide anbieten!