Mehr als nur leben und arbeiten in einem Land ‒ welche Jobs eignen sich für das Reisen?

Schulabschluss, Ausbildung oder Studium absolvieren und für die nächsten 40 Jahre ein und denselben Beruf ausüben ‒ diese Art von Lebensstil ist schon lange nicht mehr zeitgemäß. Heutzutage wollen wir mehr Individualität, mehr Abwechslung, mehr Abenteuer. Viele reizt es, die weite Welt zu erkunden und das für mehr als nur einen Schüleraustausch oder ein Au-pair-Jahr nach dem Abi. Der Trend geht dahin, unabhängig zu reisen, für Monate, vielleicht sogar Jahre. Nicht nur Schulabgänger zieht es in die Ferne, auch in mittleren Jahren überlegen einige, aus dem festgefahrenen Beruf auszubrechen und das Ausland zu erkunden. Doch wie sieht es mit der Finanzierung aus? Welche Jobs können von unterwegs ausgeübt werden? Wir schauen es uns in diesem Artikel an.  

Digitalisierung macht es möglich

Die immer weiter fortschreitende Technologie bietet uns eine Menge Möglichkeiten. Selbst in weniger entwickelten Ländern wie Vietnam oder Sambia ist der Fortschritt deutlich sichtbar. Nicht nur in den Hauptstädten, auch in ruralen Gebieten zeigt der Blick auf das Smartphone, dass wir keinesfalls ohne Signal dastehen. Tatsächlich ist die Internetgeschwindigkeit in vielen Ländern sogar besser als in Deutschland.

Wissen, Austausch und Gaming von unterwegs

Der verbreitete Zugang zu Internet erleichtert das Reisen in der heutigen Zeit enorm. Wir können mit Familie und Freunden in Kontakt bleiben, können über Kultur und Sitten recherchieren und mal eben den Google-Übersetzer für die Kommunikation mit den Locals nutzen. Nach einem erlebnisreichen Tag kann das Smartphone außerdem als Unterhalter dienen. Spannende Simulationsspiele, ein buntes Wettangebot auf mobilebet.de oder knifflige Denkspiele sind nur einige Beispiele für das Amüsement, das unser Smartphone zu bieten hat. Doch die Digitalisierung bietet noch mehr als nur diese Vorteile. Sie eröffnet eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten, von unterwegs aus zu arbeiten ‒ fast ganz egal, von wo aus. Alles, was benötigt wird, ist ein Laptop und ein verfügbares Netz.  

Die perfekten Jobs für egal von wo

auf eine Insel reisenEgal ob es Sie ins ferne Südostasien zieht, auf den roten Kontinent oder ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten ‒ solange dort eine stabile Internetverbindung verfügbar ist, gibt es eine ganze Reihe von Jobs, die Ihnen das Reisen finanzieren können. Im Allgemeinen ist dabei zwischen drei verschiedenen Kategorien zu unterscheiden.

  • Angestellter: Es gibt viele Unternehmen, die Home-Office-Stellen ausschreiben. Wo sich der Arbeitnehmer dabei genau befindet, ist in der Regel egal. Ein Bonuspunkt beim Angestelltenverhältnis ist die integrierte Sozialversicherung. Nachteilig kann die geringe zeitliche Flexibilität gesehen werden.
  • Freelancer: Als Freelancer sind Sie selbstständig. Sie bekommen Ihre Aufträge von verschiedenen Arbeitgebern. Typische Arbeitsfelder gibt es hier im Marketing, Webdesign, IT oder als virtueller Assistent.
  • Online-Business: Wenn Sie Ihr eigener Chef sind, haben Sie natürlich die meisten Freiheiten, tragen aber auch das volle Risiko. Leiten Sie ein Online-Business, können Sie dies von überall aus tun.

Im Nachfolgenden haben wir einige Beispiele zusammengetragen, die sich als Jobs für das Reisen eignen:

  • Blogger, Vlogger, Social Media Influencer, Podcaster
  • Autor, Copywriter, Transkriptionist, Content Writer, Editor
  • Webdesigner, Grafik-Designer
  • Programmierer, App-Entwickler
  • Online-Sprachlehrer, -Tutor, -Therapeut
  • Virtueller Assistent
  • Mitarbeiter im Kundenservice oder Hilfe-Center

 

Fazit

Die Liste mit Jobs, die von aller Welt aus ausgeübt werden können, ist noch lange nicht zu Ende. Die Vielfalt ist dabei enorm. Während für einige Tätigkeiten wie zum Beispiel die des Transkriptionists keine Vorkenntnisse erforderlich sind, bedürfen andere Bereiche solides Fachwissen. Hier geht die Individualität los. Wo liegen Ihre Fähigkeiten und Interessen. Womit möchten Sie sich an der Atlantikküste oder im Regenwald beschäftigen, um das Geld für die Weiterreise zu verdienen? Kreativität ist angesagt.