Mehrsprachig im Ausland: Vorteile und Möglichkeiten, wenn du mehr als nur eine Sprache beherrschst

Bilingual aufzuwachsen oder im Laufe des Lebens sogar noch weitere Sprachen zu erlernen, bringt große Vorteile mit sich. Sei es auf Ausbildungsebene oder in Bezug auf spätere berufliche oder kulturelle Vorteile: Es lohnt sich immer, mehr als nur eine Sprache zu beherrschen. Sowohl in Deutschland als auch auf der ganzen Welt eröffnen sich dir durch die Fähigkeit, in verschiedenen Sprachen zu kommunizieren, die verschiedensten Möglichkeiten. Wenn du außerdem im Ausland leben und arbeiten möchtest, so wirst du Berufsfelder entdecken, die perfekt zu dir passen, weil sie genau diesen Bilingualismus oder Multilingualismus erfordern, was dich zum Top-Kandidaten macht und die Konkurrenz vergleichsweise gering ist.

Mehrsprachig aufwachsen

Hier gilt: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Mit dem Erlernen verschiedener Sprachen erweitert sich der Horizont bereits im Kindesalter. Auf spielerische und einfache Art wird die Persönlichkeitsentwicklung des Kindes gefördert: Studien zeigen, dass Kinder, die zweisprachig aufwachsen, automatisch offener für Neues und unter Umständen Fremdes sind, außerdem oft eine hohe Sozialkompetenz haben und in der Lage sind, bestimmte Sachverhalte aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten. Zweisprachigkeit kann die Fähigkeit, abstrakt zu denken, verbessern und erweist sich zudem im weiteren Verlauf des Lebens automatisch als mehr als nützlich.

Um zweisprachig aufwachsen zu können, ist es ideal, Elternteile zu haben, die zwei verschiedene Muttersprachen haben. Das Hören verschiedener Sprachen ist für die Kinder nützlich und geschieht absolut spielerisch. In diesem Zusammenhang gibt es Angebote zum Ergänzungsunterricht, bei dem Kinder mehrmals in der Woche die jeweiligen Muttersprachen der Elternteile noch besser verinnerlichen können. So kann sichergestellt werden, dass ein Kind täglich mindestens zwei verschiedene Sprachen hört, gleichzeitig auch lernt, auf diesen zu kommunizieren. Ängste und Unsicherheiten in Bezug auf die Überforderung des Kindes sind dabei unbegründet, denn Kinder haben zumeist Spaß an diesem spielerischen Erlernen zweier Sprachen, es wird für sie zur Normalität und ganz selbstverständlich lernen sie mit der Zeit, je nach Situation eine bestimmte Sprache zu nutzen.

Wer außerdem nicht die Möglichkeit hat, auf ganz natürliche Weise zwei- oder mehrsprachig aufzuwachsen, der hat in der Schule und später im Studium oder im Beruf die Möglichkeit, neue Sprachen zu erlernen. Es gilt: Je früher, desto besser.

Mehrsprachig im Beruf

Die Vorteile der Zwei- oder Mehrsprachigkeit in der späteren Geschäftswelt liegen auf der Hand. Denn nicht bloß in kultureller Hinsicht macht es Sinn und bereitet außerdem Freude, in verschiedenen Sprachen kommunizieren zu können. In Zeiten der Globalisierung ist die Beherrschung der englischen Sprache beispielsweise in vielen Bereichen ein Muss. Es ist ein Leichtes, mit Menschen aus aller Welt zu kommunizieren – und oft sogar erforderlich.

Bilingualismus oder Multilingualismus sorgt zweifelsfrei für finanzielle Vorteile: Die Fähigkeit, in verschiedenen Sprachen zu kommunizieren, ermöglicht die Erschließung neuer Märkte und damit neuer Berufsfelder. Laut einer Studie aus der Schweiz macht Multilingualismus etwa 10% des Bruttoinlandsproduktes aus. Ein Kontrast zeigt sich in Großbritannien: Zwar wird hier die globale Wirtschaftssprache gesprochen, aber es besteht wesentliches Interesse am Erlernen weiterer Sprachen, was das Bruttoinlandsprodukt um etwa 3,5% ansteigen lassen könnte.

Zwei- oder Mehrsprachigkeit ist außerdem als zusätzliche Qualifikation zu werten, die Arbeitnehmern unter Umständen ein höheres Gehalt ermöglichen. So gibt es Studien aus den USA, die zeigen, dass mit der Fähigkeit, eine Fremdsprache zu sprechen, das Gehalt um bis zu 3,8% ansteigen kann. Interessant ist außerdem, dass die deutsche Sprache sehr anerkannt ist: Sie wird seltener gesprochen, ist in Bezug auf den internationalen Handel aber durchaus wichtig. Wenn du als Deutscher also zusätzlich die englische Sprache und vielleicht sogar weitere gut beherrschst, hast du auf der ganzen Welt gute Jobaussichten. Außerdem vereinfacht Mehrsprachigkeit das Knüpfen von Kontakten, lässt dich über deinen Tellerrand blicken und fordert dich eher dazu heraus, dich neuen Herausforderungen zu stellen und diese erfolgreich zu meistern.

Mögliche Berufsfelder

Die Berufsmöglichkeiten oder die beruflichen Vorteile, die sich durch Mehrsprachigkeit ergeben, sind sehr vielfältig. Für Berufstätige im Dienstleistungssektor, etwa Erzieherinnen, Pflegekräfte, Ärzte oder Büroangestellte, können sich zweifelsfrei in Bezug auf die Alltagskommunikation enorme Vorteile bieten, da oft Kommunikation mit Menschen aus aller Welt gefordert wird.

Gleichzeitig arbeiten die verschiedensten Unternehmen an wirtschaftlichen Beziehungen mit dem Ausland. Auch dafür ist die Kommunikationsfähigkeit in verschiedenen Sprachen wichtig. Unter Umständen bietet sich sogar die Möglichkeit auf eine Aussendung ins Ausland.

Aber auch im Allgemeinen sind die Möglichkeiten für Deutsche, die mehr als nur ihre Muttersprache gut beherrschen, mehr als umfangreich: Mehrsprachigkeit wird in den verschiedensten Branchen gebraucht. Ob als Lehrer, Journalist, Übersetzer, Content Writer, Verkäufer, Kundenberater oder ähnliches – der Bedarf ist groß und die Konkurrenz oft vergleichsweise gering. Deutsche haben hier gute Berufschancen in den verschiedensten Bereichen und es lohnt sich, frühzeitig in den Bilingualismus oder den Multilingualismus zu investieren. Sei es durch die Förderung von Zweisprachigkeit durch die Eltern, die Belegung verschiedener Sprachen in der Schule, das Studieren einer Sprache oder durch ein Auslandsjahr – die Möglichkeiten sind grenzenlos. Aber selbst dann, wenn es mit der Mehrsprachigkeit noch immer ein wenig schwer fällt, gibt es im Erwachsenenalter Möglichkeiten der Fortbildung. Diese sind aber natürlich mit Aufwand verbunden, da das Lernen nicht ganz so leicht ist wie in jüngeren Jahren. Aber es zeigt sich: Der Aufwand lohnt sich und ermöglicht in vielen Bereichen bessere Berufsaussichten. Gleichzeitig ermöglicht Bilingualität die Erschließung völlig neuer Berufsfelder, die Arbeitnehmern andernfalls völlig verwehrt bleiben. Wir empfehlen an dieser Stelle auch einen Blick auf unsere internationalen Stellenangebote, denn dort könnte etwas Passendes für dich dabei sein.

Fazit

Bilingualität und Multilingualität bietet in beruflicher wie auch auf persönlicher Ebene unheimliche Vorteile: Das Sprechen mehrerer Sprachen macht uns offener für Neues, fördert abstraktes und vielschichtiges Denken und erleichtert den Zugang zu anderen Kulturen. Gleichzeitig ist Mehrsprachigkeit auch in beruflicher Hinsicht heutzutage in vielen Berufen unerlässlich: Multilingualismus ist eine wichtige Qualifikation, die dich von anderen Bewerbern abheben kann oder dir gar Berufsfelder öffnet, die allein auf der Fähigkeit des Sprechens mehrerer Sprachen beruhen. Du möchtest außerdem im Ausland leben? Wenn du deutsch sprichst und zusätzlich eine andere Sprache beherrschst, hast du weltweit gute Berufsaussichten. Es lohnt sich also, so früh wie möglich in die Mehrsprachigkeit zu investieren. Sowohl in Deutschland als auch auf der ganzen Welt qualifiziert dich diese Fähigkeit auf verschiedenen Ebenen und ermöglicht dir gute Positionen. Besonders dann, wenn es dich ins Ausland zieht, ermöglicht dir die Mehrsprachigkeit große Vorteile, denn je nach Sprache wird es Jobs geben, die perfekt auf dich zugeschnitten sind und die Konkurrenz damit vergleichsweise gering bleibt.

 

Job teilen
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel