Leben und arbeiten im Ausland – So gehen die ersten Aufgaben leicht von der Hand

Raus aus Deutschland und rein ins Ungewisse. Für viele Menschen stellt das Arbeiten und Leben im Ausland die Verwirklichung eines Traumes dar. Doch damit dieser Traum nicht zum Albtraum wird, sollten Sie einige wichtige Aspekte des neuen Zuhauses kennen. Wie Ihnen der Umzug, das Leben und Arbeiten im Ausland gelingt, erfahren Sie im Folgenden.

 

Eine Unterkunft finden – Mieten, Kaufen oder bei Freunden wohnen


Bevor Ihr Aufbruch ins Ausland beginnen kann, sollten Sie Ihren zukünftigen Wohnort sichern. Am einfachsten ist es, einen Freund oder Verwandten zu finden, der Ihnen ein Zimmer anbieten kann. So gewinnen Sie Zeit, um sich auf die Suche nach einer eigenen Wohnung zu machen.
In den Großstädten der Welt ist der Wohnraum knapp und die Mieten sind hoch, sodass Sie anfangs auf die Annehmlichkeiten Ihres Zuhauses verzichten müssen. Passen Sie Ihre Wünsche an, um eine Wohnung zu finden.
Beachten Sie, dass die meisten Vermieter von Ihnen einen Arbeitsnachweis, ein Bankkonto, Empfehlungsschreiben und weitere Unterlagen anfordern. Suchen Sie sich am besten zunächst eine Einzimmerwohnung, deren Miete nicht mehr als ein Drittel Ihres Einkommens beträgt, bis Sie sich an die Gegend und die Bedingungen gewöhnt haben.

Leben im Ausland – Darauf gilt es zu achten

Bevor Sie ins Ausland gehen, sollten Sie so viele Aspekte der örtlichen Kultur, Wirtschaft und Lebensweise wie möglich berücksichtigen.
Versuchen Sie, sich mit den Gesetzen vertraut zu machen, suchen Sie nach Informationen über Steuern und Gebühren, recherchieren Sie Vorschriften über das medizinische System, das Bildungswesen, die Rechte von Einwanderern oder auch das öffentliche Verkehrssystem.
Es ist wichtig, sich im Voraus zu informieren, welche Produkte in dem Land, in das Sie reisen, verboten sind. Schließlich gibt es Länder, die den Grenzübertritt mit Lebensmitteln oder Alkohol verbieten. Achten Sie darauf, wie Produkte zu versteuern sind, wenn Sie diese als Geschenke für Freunde oder Verwandte mitbringen möchten. So gibt es bestimmte Luxusobjekte, welche Sie nicht aus dem Ausland einführen können. Wer im neuen Heimatland jedoch nicht auf Luxusuhren verzichten möchte, sollte einen Blick auf chronext.de werden. Hier können Sie Luxusuhren online kaufen, diese an den neuen Wohnsitz liefern lassen und somit Probleme bei der Versteuerung vermeiden.

Je besser Sie organisiert sind, desto einfacher wird es sein, Ihren Umzug zu einem angenehmen Erlebnis zu machen. Versuchen Sie, sich so gut wie möglich auf diese Phase vorzubereiten, und beachten Sie die Hinweise, damit Ihr Aufenthalt in einem anderen Land ein echter Erfolg wird.

Finden Sie den passenden Arbeitgeber

Einen Fehler, den man beim Umzug in ein anderes Land vermeiden sollte, ist die Unterzeichnung eines langfristigen Arbeitsvertrags. Nur weil Sie Sprachlehrer oder Immobilienmakler in der Schweiz werden wollten, heißt das noch lange nicht, dass Sie die Realität lieben werden.

Vielleicht werden Sie den großen Unterschied in Ihrem Leben nicht bemerken, und Sie sollten darauf vorbereitet sein, alle Hindernisse in den ersten Monaten zu überwinden.
Wenn Sie Ihre Stelle aus verschiedenen Gründen vorzeitig aufgeben, wirkt sich dies negativ auf Ihre Karriere aus. Kein Arbeitgeber wird jemandem, der seinen Vertrag gebrochen hat, gute Referenzen ausstellen, und in einem fremden Land haben Sie einen großen Bedarf an Empfehlungen.

Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden, sollten Sie einen kürzeren Erstvertrag mit der Option auf Verlängerung aushandeln oder eine Probezeit verlangen.