Leben und arbeiten in Athen

Ist das Leben und Arbeiten in Athen eine gute Wahl für Expats? Wir bei Workwide sagen „Ja!“. Zunächst einmal gibt es viel, womit diu deine Freizeit füllen kannst. Von kulturellen Sehenswürdigkeiten wie der Akropolis und dem Parthenon bis hin zu einem reichen Nachtleben und erstaunlichen Natursehenswürdigkeiten ist alles dabei. Hier kannst du das mediterrane Klima mit milden Wintern und trockenen, heißen Sommern genießen – mit durchschnittlich 250 Sonnentage im Jahr. Aber um das Leben in Athen zu genießen, braucht man natürlich auch eine Einnahmequelle. Athen bietet viele Arbeitsmöglichkeiten für Deutschsprachige - große multinationale Unternehmen haben ihre mehrsprachigen Zentren in Griechenland eingerichtet, wo du deine internationale Karriere beginnen (oder fortsetzen) kannst.

 

Akropolis in AthenInhalt:

 

 

Allgemeine Fakten über Athen

Athen ist nicht nur die Hauptstadt Griechenlands, sondern auch die größte Stadt des Landes mit 1,3 Millionen Einwohnern. Als eine der ältesten Städte der Welt bietet Athen eine reiche Geschichte und viele Denkmäler, die davon zeugen. Es wird angenommen, dass die ersten Siedlungen mehrere Jahrtausende vor Christus gegründet wurden. Möchtest du mehr über Griechenland allgemein lesen, empfehlen wir unseren Leben und Arbeiten in Griechenland Artikel!

Wusstest du…?

  • In Athen gibt es mehr Theater als in jeder anderen Stadt der Welt.
  • Athen ist der Geburtsort der Olympischen Spiele.
  • Es ist auch der Ursprungsort der Demokratie, einer vom Volk geführten Regierung, die bereits 600-400 v. Chr. entstand.
  • Von überall in der Stadt aus kann man die berühmte Akropolis von Athen sehen.
  • In Athen ist es meist sonnig und warm.
  • Einige typische Zutaten, die in der traditionellen griechischen Küche gefunden werden können, sind Lamm- und Schweinefleisch, Oliven, Käse und Joghurt.

Wohnungen in Athen

Der Umzug in eine neue Stadt kann schnell überfordernd werden, muss es aber nicht. Wir helfen dir bei den wichtigsten Meilensteinen des Prozesses und bei der Suche nach einer Wohnung in Athen.

Die erste Frage: Was ist dir wichtig? Mietpreis, Lage und Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel befinden sich auf der Liste mehrheitlich ganz oben. Natürlich sollte auch die Nähe zu Sport- und Fitnesseinrichtungen, Clubs, Natur, Restaurants, Cafés bedacht und andere Hobbys und Interessen sollten mit einbezogen werden.

 

Wo in Athen soll ich wohnen?

Athen ist eine Großstadt und was sie sehr attraktiv macht, ist, dass die Grenzen zwischen den verschiedenen Stadtgebieten fließend sind.

Es ist eine Stadt, die stark mit dem Tourismus verflochten ist, denn 6,3 Millionen Touristen besuchen Athen jedes Jahr. Abgesehen von Athen sind Syntagma, Monastiraki, Psyrri und Akropolis viel besuchte Gegenden.

Wenn du in Athen mit den Augen der Einwohner sehen möchtest, dann solltest du nach Orten Ausschau halten, die außerhalb der touristischen Zonen liegen. Zum Beispiel Patissia, Kypseli, Pagrati, Koukaki, Galatsi oder Exarcheia. Dies sind immer noch lokale Gegenden mit vielen öffentlichen Verkehrsmitteln.

Leben im Zentrum von Athen

Monastiraki AthenWenn du nach einer Wohnung im Zentrum von Athen suchst, dann könnte Syntagma das richtige Viertel für dich sein! In der näheren Umgebung gibt es einen großen Platz mit Hotels, das Parlamentsgebäude, Flughafenbüros, Banken, Cafés und leicht erreichbare öffentliche Verkehrsmittel.

Eines der zentralsten Viertel von Athen ist Monastiraki. Hier erwartet dich eine multikulturelle Atmosphäre und eine Mischung aus Villen aus dem 19. Jahrhundert, traditionellen Cafés, modernen Bars und einem Antiquitätenmarkt. Zu den berühmten Sehenswürdigkeiten von Monastiraki zählen die Bibliothek des Hadrian, die antike Agora und die Stoa von Attalos.

Familienfreundliche Viertel in Athen

Ungefähr 10 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt liegt Chalandri. Dies ist eine der besten Gegenden in Athen für diejenigen, die bequem leben wollen, da sie in der Nähe von allem befindet, das für einen Familienalltag benötigt wird – Banken, Geschäfte, Bibliotheken und Schulen. Chalandri ist einer der beliebtesten Bezirke mit über 70.000 Einwohnern.

Günstig leben in Athen

Wenn du Geld bei deiner Miete sparen möchtest, solltest du nach einer Unterkunft außerhalb des Stadtzentrums suchen. Aigáleo ist ein Viertel, das mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur 15 Minuten von Athen entfernt liegt. Es ist eine preiswerte und

praktische Alternative für diejenigen, die in der Nähe der Hauptstadt bleiben wollen.

Eine weitere günstige Gegend, nur 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt, ist Peristeri. Diese Gegend ist nicht nur eine der günstigsten, sie ist auch gemütlich und familienfreundlich, mit ihren vielen Parks.

Exklusiv wohnen in Athen

Wenn du nach einem luxuriösen Viertel in Athen suchst, ist Kolonaki vielleicht genau das Richtige für dich. Es ist das wohlhabendste Viertel der Hauptstadt und bietet exklusive griechische Designerboutiquen, teure Einkaufszentren und erstklassige Restaurants, die sowohl internationale Küche als auch moderne Interpretationen traditioneller griechischer Küche anbieten.

Kifissia ist ein weiteres exklusives Viertel, 30 Minuten vom Zentrum von Athen entfernt. Neben exklusiven Markenboutiquen und modernen Restaurants, mit Schwerpunkt auf lokalen und biologischen Lebensmitteln, gibt es hier auch einen Park namens Kifisiás Park mit schönen Skulpturen und Teichen.

Komfortabel wohnen in Athen

Ein Viertel, in das man sich leicht verlieben kann, ist Planka. Dieses charmante Viertel vermittelt mit seinen gepflasterten Straßen, den kleinen lokalen Läden und Cafés eine gemütliche Kleinstadtatmosphäre.

Exarcheia ist ein weiterer Stadtteil von Athen mit einem ganz persönlichen Charme. Hier herrscht eine entspannte, künstlerische und alternative Atmosphäre, die von einer jüngeren Generation geschaffen wurde, und die Gegend ist als Athens Studentenviertel bekannt. In den Bars und Nachtclubs wird oft Live-Musik in Form von Blues, Jazz und Punk gespielt.

In Athen eine Wohnung finden

Einer der ersten und wichtigsten Schritte bei einem Umzug nach Athen ist die Suche nach einer Wohnung, die zu dir passt. Leider ist dieser Prozess nicht mehr so einfach wie früher, denn was früher als „leere Wohnungen“ galt, wird heute oft zu Airbnb-Wohnungen.

In Griechenland gibt es keine Warteliste für Wohnungen, wie in anderen europäischen Ländern. Stattdessen muss man die richtigen Kontakte haben oder über ein überdurchschnittliches Einkommen verfügen, um eine gute Wohnung zu bekommen. Für die Wohnungssuche gibt es verschiedene Websites, die du nutzen kannst. Diese zeigen Optionen für ob du dein neues Zuhause kaufen oder mieten möchtest. Schauen wir uns beide Möglichkeiten an, damit du findest, was zu dir passt!

  1. Suche auf Websites wie Spitogatos und The Blueground nach Wohnungen zum Mieten oder Kaufen.
  2. Tritt Facebook-Gruppen wie „Expats in Athens“ oder „Expats in Greece“ bei, um Wohnungen oder Kontakte zu seriösen Vermietern zu finden.
  3. Schau dir unsere "Wohnungen im Ausland"-Seite an und finde dort Wohnungen mit kurz- oder langfristigen Mietverträgen.

Straße in Athen

Mieten und Immobilienpreise

Im Vergleich zu mitteleuropäischen Hauptstädten sind die Wohnungspreise in Athen niedriger und das gilt sowohl für den Kauf einer Wohnung als auch für die Miete. Der Kauf einer Wohnung in Athen ist 60-80 % günstiger als in Berlin und die monatliche Miete ist 50-65 % billiger.

Allerdings ist zu beachten, dass die Nebenkosten nicht in der Miete enthalten sind. In Athen fallen zusätzliche Kosten von etwa 3 Euro pro Quadratmeter für Strom, Heizung, Kühlung, Wasser und Müllentsorgung an.

In Athen eine Wohnung mieten

Eine Einzimmerwohnung im Stadtzentrum von Athen zu mieten, kostet etwa 530 Euro im Monat, was deutlich billiger ist als eine entsprechende Wohnung in Berlin. Letztere würde etwa 1.300 im Monat kosten.

Wenn du eine Unterkunft außerhalb der zentraleren Gegenden in Athen suchst, kostet eine Einzimmerwohnung etwa 460 Euro im Monat.

Die Miete für eine Dreizimmerwohnung in Athen beträgt in den zentralen Teilen der Stadt etwa 930 Euro pro Monat, in den Gebieten außerhalb des Zentrums 840 Euro pro Monat.

Das Leben in Athen

Was du in deiner Freizeit machen kannst

Athen ist eine Stadt voller Leben, die viel zu bieten hat. Von einer großen Auswahl an Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten bis hin zu vielen Museen. Es gibt auch viel Kultur und Kunst und viele historische Sehenswürdigkeiten. Hier sind einige der Dinge, die du an einem freien Tag in Athen unternehmen kannst.

Kunst und Kultur

Das Akropolis Museum, das Archäologische Nationalmuseum und das Benaki Museum sind nur drei Beispiele für berühmte Museen in Athen, die einen Besuch wert sind!

Aber du musst nicht in ein echtes Museum gehen, um Kunst zu sehen, denn es gibt jede Menge moderne Straßenkunst in der ganzen Stadt. Zum Beispiel an öffentlichen Wänden und an versteckten Ecken, vor allem in den Vierteln Monastiraki und Gazi. Es gibt mehr als 2000 Kunstwerke in den Straßen von Athen.

Parks und Natur

Ein Erlebnis, das du dir nicht entgehen lassen solltest, ist Lykabettos, der höchste Hügel Athens, von dem aus du einen unglaublichen Blick über die ganze Stadt hast. Du kannst den Gipfel zu Fuß oder mit der Seilbahn erreichen.

Eine weitere Möglichkeit, die wunderschöne Natur Athens zu erleben, ist ein Besuch des 15,5 Quadratkilometer großen Nationalparks Ethnikós Kípos. Hier kannst du dich in einem Labyrinth aus Pflanzen, Blumen, antiken Ruinen, Mosaiken, Säulen, Wegen, Teichen und Brücken verlieren.

 

Sehenswürdigkeiten in Athen

Man kann nicht in Athen sein, ohne mindestens einmal die Akropolis zu besuchen! Dieser Tempel liegt auf einer Klippe 150 Meter über dem Meeresspiegel und hat mehrere Marmorbauten, das berühmteste Gebäude ist der Parthenon-Tempel.

Wenn du andere berühmte griechische Attraktionen besuchen möchtest, gibt es in Athen viele kulturelle und historische Schätze. Der Tempel des Zeus Olympos ist ein Tempel aus dem Jahr 500 v. Chr., der Zeus Olympos, dem König der Götter und Herrscher des Himmels in der griechischen Mythologie, gewidmet ist.

Eine weitere Attraktion ist das Panathinaikos-Stadion, eine Sportarena, die ursprünglich 80.000 Zuschauer fasste, als sie 500 v. Chr. erbaut wurde, und seit Jahrhunderten als Arena für verschiedene Sport-, Musik- und Theaterveranstaltungen genutzt wird.

Benaki Museum

Essen und Trinken in Athen

Die griechische Küche ist bekannt für ihre hochwertigen Zutaten, und die Athener Esskultur wird oft mit gegrilltem Tintenfisch, Lamm, Schwein oder Huhn, Käse, Oliven, sonnengetrockneten Tomaten und natürlich Souvlaki, Moussaka und Tzatziki in Verbindung gebracht.

Wenn du ein einfacheres Restaurant suchst, aber trotzdem leckeres griechisches Essen genießen willst, sind Falafellas und Souvlaki Gyristroula zwei großartige Optionen in Athen. Und wenn du einen fantastischen Blick über die Stadt genießen möchtest, haben das 360 und das A for Athens beide hervorragende Dachterrassen.

Falls du dich kulinarisch inspirieren lassen möchtest, solltest du das Athens Streetfood Festival besuchen, das jedes Jahr an drei Wochenenden im Mai stattfindet.

Für Getränke gibt es im Psiri bei Beertime die größte Auswahl an Bieren in Athen. Weinliebhaber können die Wine Station besuchen.

Für den Lebensmitteleinkauf gibt es einige bekannte Möglichkeiten, z. B. befinden sich Lidl-Filialen überall in der Stadt. Sklavenitis und Carrefour sind zwei weitere große Supermarktketten. Aber um die griechische Atmosphäre zu spüren, solltest du den zentralen städtischen Athener Markt (lokal bekannt als Varvakeios Agora) besuchen, den größten Lebensmittelmarkt in Athen.

Freunde finden in Athen

Neue Menschen kennenzulernen und neue Freundeskreise zu gründen, ist für viele, die ins Ausland ziehen, sehr wichtig, aber nicht immer so einfach. Auf den ersten Blick wirkt es vielleicht etwas umständlich, aber es gibt tatsächlich viele Möglichkeiten, neue Leute kennenzulernen:

  • Sprich mit deinen Arbeitskollegen oder anderen Schülern in der Schule
  • Stelle dich deinen Nachbarn vor
  • Besuche regelmäßig lokale Geschäfte und Cafés
  • Tritt Gruppen bei, um andere Expats zu treffen, zum Beispiel bei meetup.com oder internationals. org
  • Arbeite als Freiwilliger. Freiwilligen-Jobs in Athen findest du hier
  • Trainiere in einem örtlichen Fitnessstudio oder besuche einen Yoga-Kurs

Griechisch lernen

Obwohl die Landessprache in Athen Griechisch ist, können die meisten Menschen gut Englisch sprechen. Wenn du dich mit den Einheimischen unterhältst, kannst du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen – du kannst die griechische Sprache lernen und neue Leute kennenlernen.

 

Gebräuchliche Wörter und Ausdrücke auf Griechisch:

Deutsch

Greek 

Pronunciation

Hallo

Γειά σου!

jia sou

Guten Morgen

Καλημέρα

kalimera

Guten Abend

Καλό βράδυ

kalo vradi

Auf Wiedersehen

Αντίο

adio

Wie geht’s ?

Τι κάνεις;

ti kanis

Mir geht’s gut, danke. Und Ihnen?

Είμαι καλά, εσύ;

imae kala, esi

Gut, danke

Καλά, ευχαριστώ

kala, efharisto

Lebenshaltungskosten in Athen

Odeon AthenDas Leben, Arbeiten und Zusammenleben in Athen ist im Vergleich zu anderen europäischen Städten im Allgemeinen billiger. Die allgemeinen Verbraucherpreise sind etwa 17 % niedriger und die Wohnungsmieten sind rund 50% niedriger als in Berlin.

Die meisten Dinge sind in Athen billiger, z. B. der öffentliche Nahverkehr, der Kauf von Kleidung, Schuhen und Lebensmitteln, die Miete oder der Kauf einer Wohnung, ein Kinobesuch, ein Restaurantbesuch und das Training in einem Fitnessstudio. Teurer sind in Athen das Benzin, die Instandhaltung der Wohnung und die Kosten für die Kinderbetreuung.

Das durchschnittliche Nettogehalt ist in Athen niedriger als in Berlin:

Durchschnittlicher Nettogehalt, Athen: 920 Euro

Durchschnittlicher Nettogehalt, Berlin: 3000 Euro

 

Öffentliche Verkehrsmittel in Athen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich in Athen fortzubewegen. Wenn du also keinen Führerschein oder kein Auto hast, kannst du einfach die öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen. Die Optionen sind:

  • U-Bahn – „Metro“
  • Straßenbahn – „Proastiakos“
  • Bus – „Trolleys“

Die öffentlichen Verkehrsmittel sind erschwinglich und zuverlässig sowie für den größten Teil der Stadt und der Vorstädte verfügbar. Du kannst alle öffentlichen Verkehrsmittel mit demselben Ticket benutzen (die einzige Ausnahme sind die Verbindungen zum und vom Flughafen).

Fahrkarten und Abonnements für den öffentlichen Verkehr werden an Kiosken und Automaten an allen U-Bahn- und Straßenbahnstationen verkauft. Ein Standard-Einzelticket kostet 1,20 €, Studenten, Rentner und Kinder von 7 bis 18 Jahren zahlen 0,50 €. Kinder bis zu 6 Jahren fahren kostenlos.

Es gibt verschiedene Arten von Fahrkarten, von Einzelfahrscheinen für 90 Minuten bis zum Jahrespass, mit dem du das ganze Jahr über unbegrenzt reisen kannst. Weitere Informationen zu den einzelnen Tickets findest du hier.

 

U-Bahn

Die schnellste und bequemste Art, sich in der Stadt fortzubewegen, ist mit der U-Bahn. Die U-Bahn fährt täglich von 05:00 Uhr morgens bis Mitternacht, freitags fahren die Linien 2 und 3 bis 02:00 Uhr morgens. Zur Hauptverkehrszeit fahren die Züge alle 5-6 Minuten.

Obwohl alle U-Bahn-Schilder auf Griechisch sind, ist es relativ einfach, das U-Bahn-System zu erlernen, da es nur drei Linien gibt. Der Bahnhof Syntagma im Zentrum Athens ist der Hauptbahnhof für die drei verschiedenen Linien der U-Bahn.

  • Die Linie 1 (grün) verläuft von Norden über das Zentrum nach Süden über Kifissia – Omonia – Monastiraki – Piräus.
  • Die Linie 2 (rot) führt vom Nordwesten über das Zentrum nach Südosten über Agios Antonios – Omonia – Syntagma – Agios Dimitrios.
  • Die Linie 3 (blau) fährt von Egaleo über das Zentrum zum Flughafen von Athen im Nordosten.

Die offizielle Website der Athener U-Bahn ist www.ametro.gr.

Straßenbahn

Metro in AthenDie Straßenbahn in Athen wurde zeitgleich mit der Austragung der Olympischen Sommerspiele im August 2004 in Betrieb genommen und ist sehr modern und leicht zu fahren. Sie hat eine direkte Verbindung zwischen dem Hafen von Piräus und dem internationalen Flughafen von Athen. Die Straßenbahn verkehrt täglich zwischen 04:30 Uhr und 23:00 Uhr.

Bus

Die Busverbindungen in Athen sind umfassend und effizient. Die meisten Busse fahren täglich zwischen 05:00 Uhr morgens und Mitternacht, aber es ist immer am besten, den Fahrplan für deine spezifische Route zu überprüfen. Die App „OASA Telematics“ hält dich mit Informationen über Routen und Tabellen auf dem Laufenden.

 

In Athen arbeiten

Die griechische Wirtschaft ist eine der am wenigsten entwickelten in Europa und die Arbeitslosenquote ist hoch. Die größte Belastung besteht darin, dass der größte Schwerpunkt derzeit auf der Entwicklung mittelgroßer Städte liegt, was das Wachstum Athens beeinträchtigt und begrenzt.

Trotzdem sind Griechenland und Athen für viele Expats eine lohnende Alternative, da die griechische Regierung Ausländer in drei verschiedenen Bereichen fördert: Unternehmensgründungen, Tourismus sowie Kundendienst und Dienstleistungssektor.

Wenn du eine Stelle gefunden hast, kannst du mit einer normalen Arbeitswoche von fünf Tagen und 40 Stunden rechnen. Die Arbeitszeiten können variieren, aber bei klassischen 9-5-Jobs ist das nicht ungewöhnlich. Auch die Anzahl der arbeitsfreien Tage kann je nach Unternehmen und Branche variieren, aber es gibt 12 nationale Feiertage.

Übliche Jobs für Expats in Athen sind:

  • Dienstleistungen in Hotels, Restaurants und im Tourismus
  • Reiseleiter
  • Reiseführer
  • Kundenbetreuung
  • Telemarketer
  • Technischer Support
  • Web-Entwickler
  • App-Entwickler
  • Datenbank-Entwickler
  • Ingenieure im Bereich IT/Daten

Registrierung in Athen und Administration

Griechenland ist Teil der EU, was es einfach macht, aus anderen EU-Ländern wie Deutschland umzuziehen. Als EU-Bürger brauchst du weder ein Visum noch eine Arbeitserlaubnis, aber es gibt drei Dinge, die du tun musst, wenn du für längere Zeit in Athen arbeiten möchtest.

1. Beantrage eine Anmeldebescheinigung oder einen Personalausweis und eine biometrische Aufenthaltserlaubnis, wenn dein Aufenthalt länger als drei Monate dauert. Dafür musst du die nächstgelegene Polizeistation aufsuchen, die eine ausländische Zweigstelle hat. Für diesen Antrag benötigst du eine Kopie deines Reisepasses, vier Passfotos, einen Nachweis über deine griechische Adresse und einen Nachweis über deine Krankenversicherung. Dort füllst du ein Antragsformular aus, deine Fingerabdrücke werden abgenommen und du erzählst kurz, was du in Griechenland machst.

2. Beantrage eine AFM-Nummer, eine neunstellige Steueridentifikationsnummer, die für die Zahlung von Steuern, die Eröffnung eines Bankkontos und die Abwicklung von Formalitäten benötigt wird. Der Antrag wird bei einem örtlichen Finanzamt gestellt.

3. Beantrage die AMKA, eine 11-stellige griechische Sozialversicherungsnummer, die dir Zugang zu Kranken- und Arbeitslosengeld ermöglicht. Wenn dein Arbeitgeber dir bei der Anmeldung nicht hilft, kannst du die Sozialversicherungsnummer bei einem KEP-Büro oder einer Sozialversicherungsanstalt mit einer Anmeldebescheinigung und einem Reisepass beantragen.

Hier erfährst du mehr über die Registrierung und Administration.

Unsere Top 5 Gründe für einen Umzug nach Athen

Kurz gesagt, Athen ist...

  • Eine günstige Stadt zum Arbeiten und Leben.
  • Die meiste Zeit des Jahres sonnig und warm.
  • Reich an Sehenswürdigkeiten, Denkmälern und einer bewegten Geschichte.
  • Voller Geschmackserlebnisse.
  • Es ist einfach, sich als EU-Bürger dort niederzulassen.

Du möchtest in Athen leben und arbeiten? Alle unsere offenen Stellen findest du hier.